Embird Embroidery Software
Upgrade 2017

Orientierunsglinien einfügen

In diesem Abschnitt wird erklärt, wie man in ein Teildesign Orientierunglinien einfügt. Orientierungslinien können Sie senkrecht, wagerecht, diagonal einfügen oder die drei Richtungen kombinieren. Typischerweise werden diese Linien in Designen verwendet, welche die Dimensionen des Rahmens überschreiten und deshalb erst einmal in kleinere Teilstücke gesplittet werden sollen. Orientierungslinien vereinfachen die Positionierung der gesplitteten Teile in dem Rahmen, damit diese beim Sticken nahtlos zusammenpassen.

Note: Es gibt auch einen anderen, einfacheren Weg in Embird, Orientierungslinien hinzuzufügen. Trotzdem sollten Sie mit dieses Kapitel durchlesen, um zu verstehen, worum es geht. Lesen Sie anschliessend den Abschnitt Orientierunglinien einfügen (Eine andere Möglichkeit).

1 - Starten Sie Embird und wechseln Sie zum "Editor" .

2 - Öffnen Sie die Datei, die Sie bearbeiten wollen. Benutzen Sie dazu "Open" (Öffnen) in dem "File" (Datei) Menü.

3 - Splitten Sie das Design der Grösse entprechend. In diesem Beispiel wurde das Design in zwei Teile gesplittet: oberer und unteret Teil. Diese Teile können Sie in dem "Objects Order Bar" (Reihenfolge der Objekte) auf der rechten Bildschirmseite. (Bild Nr. 1). Lesen Sie Interaktive Freihand Aufspaltung wenn Sie mehr über das Splitten der Designe erfahren wollen.

Bild Nr. 1

Embird Tutorial - Orientierunsglinien einfügen

4 - Als erstes wollen wir in den oberen Bereich die Orientierungslinien einfügen. Deshalb blenden wir den unteren Bereich aus. Ziehen Sie die Maus auf eine der Farben aus dem unteren Bereich und klicken Sie anschliessend auf die rechte Maustaste. Wählen Sie "Hide All Colors" (Alle Farben verstecken) in dem aufgeklappten Fenster auf (Bild Nr. 2).

Bild Nr. 2

Embird Tutorial - Orientierunsglinien einfügen

5 - Klicken Sie auf "Mode" (Modus) und wählen Sie "Points Editing Mode".(Punkte-Einfüge-Modus) aus

6 - Klicken Sie mit der linken Maustaste und es wird ein kleiner Box mit Pünktchen geöffnet. Embird Tutorial - Orientierunsglinien einfügen. Ziehen Sie diesen um den zu editierenden Bereich herum (es muss mindestens einen Punkt aus dem oberen Bereich beinhalten). (Bild Nr. 3)

7 - Wählen Sie den Verknüpfungspunkt aus, den Punkt also, wo die zwei Teile miteinander verknüpft werden sollen. In diesem Beispiel wählten wir den Punkt -1.5, 0.0 mm. Sie sehen diese Koordinaten unten im "Objects Order Bar". Beachten Sie diese Werte im Schritt 15. Ziehen Sie die Maus an diese Position.

Bild Nr. 3

Embird Tutorial - Orientierunsglinien einfügen

8 - Klicken Sie auf die rechte Maustaste, damit sich das Popup Fenster öffnet. Wählen Sie "Insert Horizontal Aligning at Ending" (Horizontale Orientierungslinie am Ende einfügen) aus. (Bild Nr. 4). Mit diesem Befehl fügen Sie Orientierunglinien an das Ende des oberen Bereiches ein.

Bild Nr. 4

Embird Tutorial - Orientierunsglinien einfügen

9 - Es werden automatisch 3 neue Orientierungspunkte an das Ende des oberen Bereichen eingefügt. (Bild Nr. 5). Der erste Punkt markiert den Verknüpfungspunkt. Der zweite Punkt ist der linke, der dritte ist der rechte. Alle Punkte haben die gleiche Y-Koordinate. Die X-Koordinaten werden von der Breite des oberen Teiles bestimmt.

Bild Nr. 5

Embird Tutorial - Orientierunsglinien einfügen

10 - Wir wiederholen den Prozess für den unteren Bereich. Ziehen Sie die Maus auf eine der Farben die zu dem unteren Bereich gehört und klicken Sie mit der rechten Maustaste. Wählen Sie aus dem Popup Fenster "Show All Colors" (Alle Farben zeigen) aus. (Bild Nr. 6).

Bild Nr. 6

Embird Tutorial - Orientierunsglinien einfügen

11 - Blenden Sie alle Farben aus, die zu dem oberen Bereich gehören. Gehen Sie dabei vor wie im Schritt 4.

12 - Klicken Sie auf "Mode" (Modus) und wählen Sie "Select Mode" (Modus wählen) aus. Das beendet die Bearbeitung des oberen Teiles.

13 - Klicken Sie wieder auf "Mode" (Modus) und wählen Sie "Points Editing Mode" (Punkte editieren) aus.

14 - Folgen Sie dem Schritt 6, bestimmen Sie den Bereich, den Sie bearbeiten möchten und achten Sie darauf, dass wenigstens ein Punkt aus dem unteren Teil in den selektierten Bereich fällt. (Bild Nr. 7)

15 - Ziehen Sie die Maus auf den Verknüpfungspunkt - in diesem Beispiel auf den Punkt -1.5, 0.0 mm.

Bild Nr. 7

Embird Tutorial - Orientierunsglinien einfügen

16 -  Klicken Sie mit der rechten Maustaste. Wählen Sie aus dem Popup Fenster "Insert Horizontal Aligning at Beginning" (horizontale Orientierungslinien an den Anfang einfügen) aus (Bild Nr. 8). Mit diesem Befehl werden Sie horizontale Orientierungslinien am Anfang des unteren Teiles einfügen.

Bild Nr. 8

Embird Tutorial - Orientierunsglinien einfügen

17 - Da der Abstand zwischen dem linken und dem rechten Orientierungspunkt der Breite des selektierten Bereiches entspricht, sind folglich diese Abstände jedes mal unterschiedlich lang (da nicht alle Teile eines Designs gleich breit sind). Sie müssen deshalb den linken und den rechten Punkt so verschieben, dass diese mit denen im oberen Bereich übereinstimmen. (Bild Nr. 9). Ziehen Sie dazu die Maus auf eine der Farben, die zu dem unteren Bereich gehören und klicken Sie auf die rechte Maustaste, damit sich das Popup Fenster öffnet. Wählen Sie dann "Points Editing Mode" (Punkte-Einfüge-Modus) aus dem "Mode" Menü aus. Klicken Sie mit der linken Maustaste und markieren Sie den linken Orientierungspunkt. Klicken Sie mit der linken Taste und ziehen Sie den unteren Orientierungspunkt (Stiche) so, dass sie mit den Punkten im oberen Bereich übereinstimmen. Wiederholen Sie den Vorgang für den rechten Orientierungspunkt. Jetzt sollten beide Linien gleich lang sein. (Wenn es nicht eindeutig ist, ob die Linien gleich lang sind, dann wählen Sie "Select Mode" aus dem "Mode" Menü, wählen Sie den oberen Teil aus, und ziehen Sie es weit genug, um die Orientierungsstiche zu sehen. Nun sollten Sie sowohl die Stiche sehen, wie auch die erforderliche Veränderungen vornehmen. Hinweis: Benutzen Sie dazu die Referenzpunkte in dem Koordinatenbox als Hilfe

Bild Nr. 9

Embird Tutorial - Orientierunsglinien einfügen             Embird Tutorial - Orientierunsglinien einfügen

Ratschläge: 

1 - Wenn ein Design in mehr als zwei Teile gesplittet wird, dann sind die Orientierungsstiche an das Ende des oberen Teiles zu setzen, sowie am Anfang und am Ende eines jeden Mittelstückes und an den Anfang des letzten Stückes.

2 - Vergessen Sie nicht Stoppstiche (Fixierstiche) vor das "Ende" und nach dem "Anfang" der Orientierungsstiche zu setzen.

3 - Wechseln Sie zeitweilig die Farbe des selektierten Punktes, wenn dieser nicht sichtbar ist, weil die Selektionsfarbe mit der Hintergrundfarbe übereinstimmt. Die Farbe ist entweder die erste oder die letzte in dem "Objects Order Bar" in dem Bereich, den Sie gerade bearbeiten. Setzen Sie die Farbe auf die ursprüngliche zurück, wenn Sie das Editieren abgeschlossen haben.

4 - Sticken Sie erst den ersten Teil und lassen Sie dann die Orientierungslinien stehen. Fassen Sie den Stoff erneut in den Rahmen ein, und stellen Sie den Rahmen an der Maschine so ein, dass die Orientierungslinien des ersten und zweiten Stückes übereinander liegen. Stellen Sie das Design fertig und entfernen Sie die Orientierungslinien.

Back to Embird Tutorial Contents